Anwendungsbeispiel Energietechnik: Entspannt Arbeiten - auch bei 38.500 Volt.

Ein Mittelspannungsnetz mit bis zu 38.500 Volt und 12.000 A dient der Verteilung elektrischer Energie für mehrere Ortschaften, einzelne Stadtteile oder Eisenbahnen. Will man die Stromzufuhr - zum Beispiel für Reparaturen - unterbrechen, sind spezielle Schaltgeräte erforderlich, um Personen im elektrischen Umfeld zu schützen.

Die Fritz Driescher KG aus Wegberg fertigt solche Schaltgeräte - angetrieben von SPN Stirnradgetrieben. Wichtige Kriterien sind hier eine hohe Zuverlässigkeit und Robustheit, damit die Funktion auch bei großer Hitze oder extremer Kälte sowie nach langen Stillstandszeiten gewährleistet ist. Bei einem Stromausfall kann dieser Vorgang auch manuell durchgeführt werden - durch eine aufsteckbare Handkurbel. In diesem Fall wird der elektronische Antrieb zuvor mechanisch entkoppelt. Sicher ist sicher. 

Stirnradgetriebe für Mittelspannungstechnik von Driescher

  • Höchste Übersetzungsverhältnisse in kleinstem Bauraum durch Roth-Verzahnung am Ritzel
  • Verzahnte Motorwelle für Direktanbau
  • DC-Motoren mit unterschiedlichen Spannungen
  • Statisches Drehmoment bis 250 Nm
Stirnradgetriebe für Mittelspannungstechnik von Driescher

Ihr Ansprechpartner für Ihre Branchenlösung

Ansprechpartner

Anton Lösch

Telefon: +49 9081 214-134
E-Mail:

  • Seite drucken
Ansprechpartner und Kontakt

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Individuelle Antriebslösungen entstehen im persönlichen Austausch zwischen Ihnen und den SPN Experten. Hier finden Sie die SPN Ansprechpartner für Ihre Region.

Kontakt zu den SPN Experten

Die SPN Spezialisten für kundenspezifische Getriebe- und Antriebslösungen am SPN Stammsitz Nördlingen erreichen Sie direkt hier:

+49 9081 214-0

Kontaktformular

Preisanfrage