SPN AUSBILDUNGSWERKSTATT ON TOUR - AUSFLUG INS ALLGÄU

Abschluss eines gelungenen Azubiausflugs 2017: Gemeinsames Abendessen

Am 15. Mai 2017 fuhren wir, die Auszubildenden mit unseren Ausbildern Peter Kuhberger, Sascha Nebrich und Winfried Roschmann nach Lindenberg zur Firma Liebherr Aerospace.

Liebherr-Aerospace entwickelt, fertigt und betreut Luftmanagement-, Flugsteuerungs- und Betätigungssysteme, Fahrwerke sowie Getriebe für die Luftfahrtindustrie. Liebherr Aerospace ist ein Kunde von SPN und wird von uns mit Verzahnungsteilen beliefert.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch Herrn Rapp und einem kurzen Überblick über die Firmenhistorie, erhielten wir eine Betriebsführung. Dabei sahen wir eine hochmoderne Fertigung mit einem vielfältigen Maschinenpark. Die Fertigung erstreckte sich über Bohr-, Fräs- ‚Dreh- und Hohnarbeiten und vielen weiteren Technologien. Da die Firma eine eigene Lackiererei, Härterei, Qualitätssicherung, Strahlkabine und Galvanisiererei besitzt, ist Liebherr sehr eigenständig.  Danach  haben wir die automatisierte Logistik mit einem Lager von 70.000 Kistenstellplätzen sowie das Palletten- und Rohmateriallager besichtigt.

Dann durften wir einen Blick in die Ausbildungswerkstatt werfen, die sich über 2 Etagen erstreckt. Liebherr bildet pro Lehrjahr 40 Auszubildende aus. Diese Führung hinterließ bei uns allen einen bleibenden Eindruck. Besonders die aufwendige Fahrwerkherstellung. Bestimmte Fahrwerkteile werden aus einem Vollmaterial gefertigt. Ein Block wog am Anfang 1000 kg und ein Fertigteil 180 kg. Pünktlich zur Mittagszeit beendeten wir die Führung und übergaben Herrn Rapp als kleines  Dankeschön unser Gastgeschenk ein selbst gebautes Schachspiel aus der SPN-Ausbildungswerkstatt.

Nach einer Stärkung im Gasthaus Bayrischer Hof machten wir uns auf den Weg zur Go-Kart Bahn in Kaufbeuren. Dort veranstalteten wir ein spannendes Rennen in zwei Gruppen. Dies machte uns allen viel Spaß und wir leisteten uns rasante Kopf-an-Kopf-Rennen. Im Anschluss folgte die Siegerehrung mit Übergabe der Rundenzeiten. Nach dem Go-Kart-Fahren traten wir die Heimreise an.  Unser letztes Ziel war der Rieser Hof in Rudelstetten, wo wir den gelungenen Tag mit einem Abendessen ausklingen ließen. 

Wir möchten uns bei unserer Geschäftsleitung - Herrn Hertle und Herrn Jaumann - für die Organisation des Azubiausflugs über Herrn Thomas Kwiecinski dem Supplier Manager von Liebherr Aerospace bedanken. SPN hat für uns außerdem den Bus und das Abendessen übernommen und uns so den Großteil des Ausflugs gesponsert.

Herzlichen Dank auch an Herrn Rapp von Liebherr für die interessante Firmenbesichtigung.

  • Seite drucken
Ansprechpartner und Kontakt

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Individuelle Antriebslösungen entstehen im persönlichen Austausch zwischen Ihnen und den SPN Experten. Hier finden Sie die SPN Ansprechpartner für Ihre Region.

Kontakt zu den SPN Experten

Die SPN Spezialisten für kundenspezifische Getriebe- und Antriebslösungen am SPN Stammsitz Nördlingen erreichen Sie direkt hier:

+49 9081 214-0

Kontaktformular

Preisanfrage