SPN - ein verantwortungsvolles Unternehmen

Soziale Verantwortung übernehmen heißt, gesellschaftliche Belange in die unternehmerischen Entscheidungen einzubeziehen und einen Blick für das Umfeld zu haben. Für uns bedeutet das, betriebliches Handeln auch nach sozialen und ökologischen Gesichtspunkten zu betrachten.

Energieeffiziente Antriebslösungen, nachhaltige Produktionsmethoden und der Schutz der Umwelt und Natur sind große Herausforderungen der Zukunft. Für die SPN sind ganzheitliches Denken und Handeln Voraussetzung für ein erfolgreiches Unternehmen.

Sowohl in der Produktion als auch bei unseren Produkten arbeiten wir fortwährend an innovativen Lösungen und Methoden, um wichtige Vorteile für Umwelt, Natur, Mitarbeiter und das soziale Umfeld zu bewirken.

Das bedeutet für uns

Arbeitgeberverantwortung

Als namhafter Arbeitgeber im DONAURIES ist SPN in das soziale Umfeld eingebunden. Wir arbeiten seit Jahrzehnten mit regionalen Zulieferern zusammen und vergeben Tätigkeiten an die Lebenshilfe Donauries e.V. in Nördlingen für einfache Montagetätigkeiten. Unsere Mitarbeiter arbeiten an zahlreichen gesellschaftlichen Initiativen mit, engagieren sich in Vereinen und Verbänden, sei es zu wirtschaftlichen, sozialen oder kulturellen Zwecken. SPN hat den Anspruch, faire Geschäftspraktiken und Transparenz sicherzustellen.In der Beziehung zu unseren Mitarbeitern verpflichten wir uns, zu einem offenen Dialog und Meinungsaustausch.

Wir fördern die Kreativität, Einsatzbereitschaft und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Verbesserung der Sicherheit, zur Vermeidung von Risiken am Arbeitsplatz und zum Schutz des Mitarbeiterwohls hat bei SPN einen hohen Stellenwert. Darüber hinaus engagiert sich die SPN für die Entfaltung individueller Potentiale und für gesunde Mitarbeiter. Ausbildung wird im Hause SPN traditionell groß geschreiben. Wir haben eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsquote und legen Wert darauf, unsere Mitarbeiter selbst auszubilden. Hier erfahren Sie mehr über die Ausbildung bei SPN.

Familienfreundlichkeit

Die SPN bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vielfältige Arbeitszeitmodelle an. Unser Ziel ist es, hohe Flexibilität und verlässliche Planbarkeit miteinander zu vereinbaren. Etwa 10% der Belegschaft sind Teilzeitbeschäftigte mit den verschiedensten Teilzeitmodellen, die sich an den Bedürfnissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter orientieren. Des Weiteren wird für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Arbeitszeitkonto geführt, das betriebliche Notwendigkeiten und persönliche Bedürfnisse ausgleicht.

Wir können dadurch unsere Abläufe sehr gut an den auftragsbedingten Schwankungen ausrichten und es unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen, ihren Beruf mit familiären Verpflichtungen und persönlichen Interessen zu vereinbaren.

Zur familienfreundlichen Praxis gehören u.a. sehr flexible Angebote während und nach der Elternzeit. Väter, die Elternzeit nehmen wollen, werden in ihrem Vorhaben unterstützt.

Entgeltgleichheit

Im Kalenderjahr 2012 haben wir am Projekt "Lohngleichheit im Betrieb - Deutschland", kurz Logib-D, des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für mehr Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern teilgenommen.

Hierbei wurden die Entgelt- und Personalstrukturen mit dem Analyseinstrument Logib-D auf mögliche geschlechtsspezifische Entgeltunterschiede eingehend untersucht und deren Ursachen analysiert. Im Rahmen einer geförderten Beratung durch professionelle Unternehmensberater wurden konkrete individuelle Handlungsoptionen zur Reduzierung einer möglichen Entgeltlücke erarbeitet.

SPN sieht die Chancen- und Entgeltgleichheit von Frauen und Männern und eine familienfreundliche Personalpolitik als entscheidenden Wettbewerbsvorteil bei der Gewinnung qualifizierter Fachkräfte an. Logib-D hat uns unterstützt, weibliches Know-how noch besser zu nutzen, die Leistungen unserer Mitarbeiterinnen angemessen wertzuschätzen und der SPN eine Entgeltgleichheit bestätigt.

Dafür wurde die SPN neben weiteren 19 teilnehmenden Unternehmen von Staatssekretär Lutz Stroppe für ihre geschlechtergerechte Personal- und Entgeltpolitik mit der Verleihung des Labels "Logib-D geprüft" ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kunden- / Lieferantenbeziehung

Wir fordern auch unsere Kunden und Lieferanten auf, ihre gesellschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Verantwortung durch die Verpflichtung zu einer nachhaltigen Einkaufspolitik genauso anzuerkennen, wie wir dies tun. Dies ist eine grundlegende Voraussetzung für das erfolgreiche Management der Lieferantenbeziehungen in der nationalen und internationalen Lieferkette.

Umweltbewusstsein

Hier geht es zur Seite Umweltbewusstsein.

Sie haben Fragen? Wenden Sie sich an unsere Geschäftsleitung

Ansprechpartner

Georg Jaumann

Telefon: +49 9081 214-200
E-Mail:

Ansprechpartner

Rainer Hertle

Telefon: +49 9081 214-105
E-Mail:

  • Seite drucken
Ansprechpartner und Kontakt

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Individuelle Antriebslösungen entstehen im persönlichen Austausch zwischen Ihnen und den SPN Experten. Hier finden Sie die SPN Ansprechpartner für Ihre Region.

Kontakt zu den SPN Experten

Die SPN Spezialisten für kundenspezifische Getriebe- und Antriebslösungen am SPN Stammsitz Nördlingen erreichen Sie direkt hier:

+49 9081 214-0

Kontaktformular

Preisanfrage