Anwendungsbeispiel Automatisierung in der Gläserproduktion: Durchblick bei höchster Präzision.

Es ist schon erstaunlich, wie viele Arbeitsschritte benötigt werden, bis das Weinglas aus unserem Wohnzimmerschrank hergestellt ist. Man könnte meinen, dass nach dem Blasen des Glases die Arbeit getan ist, aber nein, genau da beginnt die Nachbearbeitung. Die Glaskuppe am oberen Rand wird abgesprengt, der entstandene scharfe Mundrand wird plangeschliffen und anschließend verschmolzen. Für die Automatisierung dieser Arbeitsschritte liefert SPN den Antrieb.

In der neuen Hochgeschwindigkeitsanlage für die Gläserfertigung positioniert eine Hubschwenkeinheit die Glasrohlinge blitzschnell. Dieser kundenspezifische Antrieb von SPN zeichnet sich durch eine Positioniergenauigkeit zwischen den einzelnen Arbeitsgängen aus, das ist auch wichtig, um filigrane Gläser nicht zu beschädigen.

So konnte SPN ein Gesamtkonzept entwickeln, das die Gläserherstellung statt mit vormals zwei, nun mit einer einzigen Anlage realisiert. Die verwendete Hubschwenkeinheit ist ein Getriebe mit Hohlwelle und Abtriebsflansch. Durch die Hohlwelle können die nötigen Anschlussleitungen zum Greifer am Abtrieb verlegt werden. Des Weiteren eignet sich der Abtriebsflansch des Flanschgetriebes für die Befestigung der Greifer. Die Greifer nehmen dabei die Gläser auf und bringen sie – nachdem sie gelasert und geschliffen wurden – für die entsprechende Ablage in Position. Parallel dazu findet eine Rotationsbewegung statt, innerhalb der das Glas aufgenommen und mit einer Geschwindigkeit von 370 U/min gedreht wird. Bis zu 60 Gläser pro Minute, d. h. bis zu 60.000 pro Tag, können mit dieser Anlage hergestellt werden.

HSE Getriebe mit montierten Greifeinheiten

Hubschwenkgetriebe von SPN

Hubschwenkgetriebe von SPN vom Typ HSE12, HSE16 und HSE20 sind in besonderer Weise dazu geeignet, leichte oder klein dimensionierte Bauteile von der Ausgangsposition hin zu ihrem festgelegten Bestimmungsort zu transportieren. Bei der Getriebeentwicklung wurde darauf geachtet, dass sie die vorgesehene Transportstrecke mit einem Minimum an Zeit und einem Maximum an Sicherheit und Präzision bewältigt werden kann.

Angetrieben wird das Getriebe von jeweils unabhängig voneinander agierenden und regelbaren Servomotoren, die mit präzisen Planetengetrieben übersetzt werden. Die gesamte Steuereinheit ist frei programmierbar und kann branchenübergreifend für eine Vielzahl von Anwendungen, in welchen eine Hub- und eine Drehbewegung überlagert benötigt wird, eingesetzt werden.  

Arbeitsstationen für die Nachbearbeitung der Gläser, ausgestattet mit HSE Getrieben von SPN

Ihr Ansprechpartner für Ihre Branchenlösung

Ansprechpartner

Wolfram Stahl

Telefon: +49 9081 214-124
E-Mail:

  • Seite drucken
Ansprechpartner und Kontakt

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Individuelle Antriebslösungen entstehen im persönlichen Austausch zwischen Ihnen und den SPN Experten. Hier finden Sie die SPN Ansprechpartner für Ihre Region.

Kontakt zu den SPN Experten

Die SPN Spezialisten für kundenspezifische Getriebe- und Antriebslösungen am SPN Stammsitz Nördlingen erreichen Sie direkt hier:

+49 9081 214-0

Kontaktformular

Preisanfrage