SPN auf der Motek: Hauptattraktion Roboter-Handachse!

SPN-Geschäftsführer Rainer Hertle im Gespräch mit der Fachpresse

"Hauptexponat" auf der Motek - die Roboterhandachse

Geballte Kompetenz für die Fachbesucher v. links: Stefan Ohmüller (Leiter Produktionstechnolgie bei SPN), Rainer Hertle (Techn. GF), Wolfgang Beck (KAM Sales)

Etwa 35.000 Besucher bei rund 1000 Ausstellern an den vier Messetagen vom 9. bis zum 12. Oktober hatte die Internationale Fachmesse Motek in diesem Jahr zu verzeichnen. Weltweit führend in den Bereichen Produktions- und Montageautomatisierung hatte man in Stuttgart, auch äußerlich sichtbar, in den vergangenen Jahren leicht an Schwung eingebüßt. Anders als in den vorangegangenen Jahren verzichtete SPN Schwaben Präzision in diesem Messeherbst auf einen eigenen Stand. Der Grund: Entsprechend dem äußeren Eindruck hatten die Ergebnisse im Vorjahr nicht ganz dem entsprochen, was man sich von der Motek erwartet hatte – sowohl was das Gesamtaufkommen der Messebesucher als auch die geschäftliche Dynamik der Veranstaltung insgesamt betraf. 

Eine Nummer kleiner als zuvor fühlte sich SPN diesjährig auf dem Gemeinschaftsstand des Cluster Mechatronik & Automation „sehr gut aufgehoben“, so SPN-Vertriebsleiter Anton Lösch. „Unser Gastgeber hatte Organisation und den gesamten Ablauf während der Messetage jederzeit im Griff. Und auch die Besucherzahlen schienen uns, jedenfalls aus unserer Warte, die vom vergangenen Jahr übertroffen zu haben.“ Als „kleiner Glücksfall“ erwies sich dabei, laut Lösch, dass sich mit dem Festo-Konzern einer der Hauptmagneten der Motek ebenfalls in der Halle 8 befand: „Hier konnten wir natürlich von den Anziehungskräften profitieren.“

Zu den Hauptexponaten von SPN zählten beim Messeauftritt 2017 die Roboterhandachse, die für Kuka entwickelte MRK-Schraubspindel, das „HSE“-Hub-Schwenk-Getriebe sowie ein Sonderplaneten- und ein Kegelstirnradgetriebe: Exponate, deren Funktionen und Eigenschaften SPN-Geschäftsführer Rainer Hertle den anwesenden Fachjournalisten u. a. auch im Rahmen des Pressetags (Dienstag, 10. Oktober) erläuterte. Hauptattraktion: die Roboter-Handachse!

„Intensive Gespräche vor allem mit bestehenden Kundenkontakten gerade auch mit Ausblick auf das kommende Jahr“ rundeten, so Hertle, die viertägige Veranstaltung aus Sicht der SPN ab.

Nächste Messe: SPS IPC Drives in Nürnberg vom 28. - 30.11.2017

  • Seite drucken

Ansprechpartner
und Kontakt

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Individuelle Antriebslösungen entstehen im persönlichen Austausch zwischen Ihnen und den SPN Experten. Hier finden Sie die SPN Ansprechpartner für Ihre Region.

Kontakt zu den SPN Experten

Die SPN Spezialisten für kundenspezifische Getriebe- und Antriebslösungen am SPN Stammsitz Nördlingen erreichen Sie direkt hier:

+49 9081 214-0

Kontaktformular

Preisanfrage