Soziales Engagement bei SPN: Verleihung des 14. Förderpreis der Fritz und Lieselotte Hopf-Stiftung

Gruppenbild bei der Verleihung des musikalischen Förderpreises 2019 an Anna Stängle.

Anna Stängle zeigte ihr Können bei der Feierlichkeit am 26.01.2020.

Den musikalischen Abschluss übernahmen die „Peanuts“ – Anna vorne rechts am Cello.

Am Sonntag, den 26. Januar wurde im Rahmen einer Matineé der Förderpreis, der Fritz und Lieselotte Hopf-Stiftung, an die Musikschülerin Anna Katharina Stängle überreicht.

Anna Stängle ist 13 Jahre alt und besucht das Theodor-Heuss-Gymnasium in Nördlingen. Seit ihrem 6. Lebensjahr spielt Anna Klavier an der Rieser Musikschule. Mit 8 Jahren begann sie mit dem Cello, das schnell zu ihrer großen Leidenschaft wurde. Mit 10 Jahren wechselte sie zu der Cellistin Verena Sennekamp als Jungstudentin an die Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl.

Die 13-jährige nahm bereits an vielen Meisterkursen mit dem Cello teil, unter anderem war sie Teilnehmerin am Oster-und Sommercamp der Austrian Masterclasses in Zell an der Pram (Österreich).

Die Preisträgerin gestaltete die Matineé im Genosaal mit großer Konzentration, unglaublicher Musikalität und Musizierfreude. Sie spielte zuerst im Blockflötenensemble „Pfiffikus“ unter der Leitung von Elke Moll.

Danach zeigte Anna ihr Können am Klavier, wobei sie ihre technischen Fertigkeiten unter Beweis stellen konnte.

Josef Seitz, der Vorsitzende der Lieselotte und Fritz Hopf-Stiftung würdigte Anna in seiner Laudatio als eine unwahrscheinlich fleißige, zuverlässige und sehr interessierte junge Musikerin, die ein klares Ziel vor Augen hat: Sie möchte Cello studieren.

Neben dem Klavier- und Cellounterricht singt Anna auch noch in der Kinderkantorei und hat seit dem letzten Jahr Orgelunterricht bei Kirchenmusikdirektor Udo Knauer. Bei so viel musikalischem Einsatz ist der Preis absolut richtig!

Nach der Ansprache von Herrn Seitz musizierte Anna zwei sehr virtuose Cellostücke. Die Übergabe des Förderpreises fand im Anschluss statt. Den musikalischen Ausklang übernahmen die „Peanuts“ unter der Leitung von Christian Möwes. Gespielt wurden drei bekannte Musikstücke aus „Two steps from hell“, welche in zahlreichen Trailern und Filmen verwendet wurden.

Wieder war Anna an ihrem Cello in Aktion und zog das Publikum in ihren Bann. Man konnte in dieser Stunde Musik die Vielfältigkeit dieser herausragenden, jungen Musikerin erleben.

  • Seite drucken

Ansprechpartner
und Kontakt

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Individuelle Antriebslösungen entstehen im persönlichen Austausch zwischen Ihnen und den SPN Experten. Hier finden Sie die SPN Ansprechpartner für Ihre Region.

Kontakt zu den SPN Experten

Die SPN Spezialisten für kundenspezifische Getriebe- und Antriebslösungen am SPN Stammsitz Nördlingen erreichen Sie direkt hier:

+49 9081 214-0

Kontaktformular

Preisanfrage