SPN-Mitarbeiter spenden 500 Euro für die Palliativstation

Unser Bild zeigt (von links) Franziska Winter (SPN), Chefarzt Dr. Thomas Handschuh und Norbert Wanger (Betriebsratsvorsitzender SPN) Bild: Diana Hahn

Im Rahmen einer Tombola kamen 500 Euro zusammen, die die Firma SPN Schwaben Präzision nun an die Palliativstation übergeben hat.

Seit Jahren ist es bei der Firma SPN Schwaben Präzision aus Nördlingen Tradition, dass Geschenke von Lieferanten im Rahmen einer Tombola an die Mitarbeiter verlost werden. Der Erlös aus dem Losverkauf geht im Anschluss an einen guten Zweck. „Seit zwei Jahren organisiert nun der Betriebsrat die Tombola und den Losverkauf. Im letzten Jahr haben wir an die Stiftung Nördlinger Bürger in Not gestiftet. Heuer haben wir uns für die Palliativstation entschieden. Das Geld soll in der Nähe für den guten Zweck eingesetzt werden und da ist uns die Entscheidung für die Palliativstation nicht schwergefallen“, erklärte Betriebsratsvorsitzender Norbert Wanger bei der Spendenübergabe.

„Mit Spenden wie diesen können wir Leistungen finanzieren, die die Krankenkassen nicht bezahlen. Zum Beispiel Kunst-, Atem- oder Aroma-Therapien. Für unsere schwerstkranken Patienten bedeuten diese Zusatzleistungen eine Verbesserung der Lebensqualität. Die Spenden, die wir erhalten symbolisieren für uns Zuspruch und die Akzeptanz. Wir freuen uns, dass unsere Arbeit wahrgenommen wird“, so Chefarzt Dr. Thomas Handschuh bei der Spendenübergabe.

  • Seite drucken

Ansprechpartner
und Kontakt

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Individuelle Antriebslösungen entstehen im persönlichen Austausch zwischen Ihnen und den SPN Experten. Hier finden Sie die SPN Ansprechpartner für Ihre Region.

Kontakt zu den SPN Experten

Die SPN Spezialisten für kundenspezifische Getriebe- und Antriebslösungen am SPN Stammsitz Nördlingen erreichen Sie direkt hier:

+49 9081 214-0

Kontaktformular

Preisanfrage